Allgemeine Geschäftsbedingungen der teleMAX Datentechnik GmbH

Stand 01.09.2010

1. Allgemeines
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Angaben in Prospekten, Auszeichnungen, Anzeigen etc. sind
unverbindlich, Irrtum ist ausdrücklich vorbehalten.

2. Preise
Alle genannten Preise verstehen sich als Abholpreise in unserem Ladenlokal; bei Zusendung von Ware werden
Transportkosten hinzugerechnet. Kostenvoranschläge sind unverbindlich und können ohne Rücksprache bis zu 10%
überschritten werden, wenn sich unsere Einkaufskonditionen entsprechend ändern.

3. Lieferbedingungen
Anspruch auf eine rechtzeitige und vollständige Lieferung bestellter Komponenten besteht nur, wenn wir unsererseits
rechtzeitig und vollständig beliefert werden. Zumutbare Teillieferungen sind zulässig. Sollte die Lieferung der Ware verzögert
werden, so kann uns der Besteller eine angemessene Nachfrist von mindesten 20 Tagen setzen. Tritt der Käufer trotz
rechtzeitiger Lieferung von seiner Bestellung zurück, so können wir für den uns entstandenen Schaden Ersatz verlangen.
Schadenersatzansprüche wegen verspäteter oder unvollständiger Lieferung sind in jedem Fall ausgeschlossen, sofern die
Verspätung nicht auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen ist. Wird die Zusendung der Ware
gewünscht, so wird diese grundsätzlich per Nachnahme geliefert. Die übliche Nachnahmegebühr sowie Versandkosten
werden dem Auftragswert hinzugerechnet. Lieferungen erfolgen grundsätzlich auf Kosten und Gefahren des Bestellers.

4. Zahlungsbedingungen
Ware ist grundsätzlich bei Abholung in bar oder per ec-Cash (EC-Karte mit Geheimzahl) zu bezahlen. Bei Zusendung wird
der Kaufpreis per Nachnahme erhoben. In diesem Fall wird die übliche Nachnahmegebühr hinzugerechnet. Unsere Preise
verstehen sich, wenn nichts anderes vereinbart wurde, als Laden-Abholpreise. Auf Wunsch liefern und installieren wir Ihre
Ware gerne. Erfragen Sie hierfür bitte unsere Service-Preise.
Eigentumsvorbehalt: Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

5. Gewährleistung
Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. Darüber hinaus gelten
ggfs. gesonderte Garantiebedingungen der jeweiligen Hersteller, wobei wir ausschließlich bei der Abwicklung des
Garantiefalles mit dem Hersteller behilflich sind. Defekte Ware ist zur Garantieabwicklung unter Angabe des Defektes an
uns zu übergeben. Auf von uns gelieferte Komplett-PCs gewähren wir eine Garantie von 2 Jahren. Der Käufer hat zunächst
lediglich Anspruch auf Beseitigung von Fehlern (Nachbesserung). Falls diese mehrfach fehlschlägt kann der Käufer
Wandlung oder Minderung verlangen. Ein Anspruch auf Ersatzlieferung besteht nicht. Gewährleistungsverpflichtung besteht
nicht, wenn der Kaufgegenstand unsachgemäß behandelt oder überbeansprucht worden ist. Zusätzliche Teile
unsachgemäß eingebaut wurden der Kaufgegenstand in unsachgemäßer und nicht genehmigter Weise verändert wurde.
Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ausgeschlossen. Eine Haftung für evt. Mängelfolgeschäden,
insbesondere Datenverlust und dessen Folge sowie entgangener Gewinn, besteht nur, wenn uns Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Für die Abwicklung eines Garantiefalles ist die Vorlage der Rechnung
erforderlich. Prozessoren und Arbeitsspeicher sind von der Gewährleistung ausgeschlossen, wenn diese nicht von uns in
den Computer eingebaut werden.

6. Rückgabe/Umtausch
Es besteht kein Umtauschrecht.

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers. Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung
mit Vollkaufleuten ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers. Hat der Käufer keinen allgemeinen
Gerichtsstand im Inland oder verlegt er nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem
Inland, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Käufers im
Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.